Bürgerlöschgruppe von Kleinkugel am 16.05.1926

in der Teichstraße
in der Teichstraße
es sind nur wenige Kameraden bekannt
Kurt Worg, Albert Zschau(Tornau), Kurt Simon, Kurt Teuscher(Pretzsch), 
Robert Reißhauer, Ernst Damm

Freiwillige Feuerwehr Kleinkugel

Datum Ereignis
26.11.1935

 

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Kleinkugel im Gasthof Schüller durch Bürgermeister Höschel mit 25 Kameraden

03.12.1935

Wahlen: Führer: - Landwirt Wilkens

          Stellvertreter: - Zimmermann Albert Rasch
          Schriftführer: - Lehrer Tunze
          Kassierer: - Schlosser Otto Simon
          Spritzenzug Führer: - Gastwirt Kurt Schüller
Uniformen werden beim Schneidermeister Barthel in Canena bestellt.

08.01.1936

18 Feuerwehrhelme und ein Steigergurt komplett mit Leine und Beil wurden bestellt

23.02.1936

Vereidigung der Freiwilligen Feuerwehr Kleinkugel durch den Kreiswehrführer

Otte zwischen Transformatorenhaus und Feldscheune. Mit geliehener Motorspritze und Gerätewagen von Zwintschöna.
Aufnahme in den Feuerlöschverband des Saalkreises.

März 1940 Hochwasserhilfeleistung im Orte: 89 Mann mit 438 Stunden. Die Zahl der Pumpstunden betrug 31. davon Wehr Kleinkugel.28 u. Wehr Naundorf 3. Die geförderte Wassermenge-pro Std. 36 cbm-belief sich auf 1016 cbm.

Oktober 1941 Albert Rasch und Kurt Worg auf Lehrgang in der
Feuerwehrschule Heyrothsberge

16.01.1943 Alarm: Flieger werfen gegen 21 Uhr Brandbomben ab. Die wenig Schaden anrichten.
17.01.1943 Alarm: Flieger werfen gegen 23 Uhr eine größere Anzahl Sprengbomben Diese gehen auf Wiesen und Felder zwischen Kabelske Dölbau nieder.

1955 Feuerwehrrummel

Herbert Worg, Werner Kreusch, Hans Barth, Kurt Reißhauer, Dieter Holzhauer, Achim Kleinschmager, Dieter Rasch, Helmut Patzlaff, Hans Rasch, Günter Prill, Helmut Reichstein
Herbert Worg, Werner Kreusch, Hans Barth, Kurt Reißhauer, Dieter Holzhauer, Achim Kleinschmager, Dieter Rasch, Helmut Patzlaff, Hans Rasch, Günter Prill, Helmut Reichstein
      1959    Monatsdienstbesprechung in Gasthof Barth