Löschgruppenfahrzeug 10/6

Das Löschgruppenfahrzeug 10/6 ( LF 10/6 )

 

Löschfahrzeug: Aufbau Firma Rosenbauer, LF 10/6

Fahrgestell: Mercedes

760 L Wassertank

Lieferzeit: knapp 6 Monate, Auslieferung 16.12.2008

Einsatzbereiche: Brände, Hilfe- und Rettungseinsätze, Verkehrsunfälle

Einsatzgebiet: Ortschaft Dölbau (Dölbau, Naundorf, Kleinkugel), Ortschaft Dieskau (Dieskau, Zwintschöna), Autobahn BAB14 sowie in der Nachbarschaftshilfe und bei Großschadensereignissen die gesamte Gemeinde Kabelsketal und Nachbargemeinden

 

Übergabe eines neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 10/6

für die Freiwillige Feuerwehr Dölbau

Am Freitag, den 16. Januar 2009 fand endlich die offizielle Fahrzeugübergabe für die Freiwillige Feuerwehr der Ortschaft Dölbau statt. Ein nagelneues Löschgruppenfahrzeug des Typs LF 10/6 von der Firma Rosenbauer wurde damit seiner Bestimmung übergeben. Leuchtende Augen nicht nur bei den Kameraden aus der Einsatzabteilung, begeistert waren natürlich ebenso die Kameraden aus der Alters- und Ehrenabteilung sowie der Jugend- und Kinderfeuerwehr. Dabei sah es lange Zeit nicht danach aus, dass diese Inbetriebnahme jemals stattfinden würde. Nach einer bereits angekündigten Förderung des Fahrzeugkaufs durch das Land Sachsen-Anhalt wurde kurz vor der Bescheiderteilung eine Förderung abgelehnt. Begründung: Das nötige Geld werde für andere Projekte benötigt.

Damit war zunächst der Traum von einem funktionstüchtigen Löschfahrzeug ausgeträumt, denn kaum eine Gemeinde in Sachsen-Anhalt ist in der Lage, ohne Zuschüsse ein Fahrzeug in dieser Kategorie allein mit Gemeindemitteln zu beschaffen. Doch der Bürgermeister und der Gemeinderat Kabelsketal hatten die Notwendigkeit und die Dringlichkeit dieser Anschaffung erkannt und sich trotz angespannter Haushaltssituation für den Kauf ohne Förderung entschieden. Dass dies nicht umsonst war, dafür garantieren die 28 Kameraden der Einsatzabteilung der Feuerwehr Dölbau. Eine schlagkräftige Truppe, die sich seit ihrer Gründung vor 11 Jahren stetig weiter entwickelt hat und heute aus dem Feuerwehrdienst der Gemeinde Kabelsketal nicht mehr wegzudenken ist. Zu den Klängen von „Time To Say Good Bye!“ rückten die Kameraden mit dem mehr als 33 Jahre alten Löschfahrzeug in der Kleidung und Ausstattung wie vor 10 Jahren zu einem „Abschiedseinsatz“ aus und erschienen wenige Minuten später wieder in ihrer modernen Ausrüstung mit dem nagelneuen Fahrzeug am hell erleuchteten Feuerwehrhaus. Damit war die Außerdienststellung des alten Fahrzeug, einem LF 8 LO 2002 (DDR) aus dem Baujahr 1975 abgeschlossen. Aus 20 rauhen Männerkehlen ertönte dann ein schaurig schönes Lied über die Feuerwehrkameradschaft. Buchungsanfragen für den Männerchor Zwintschöna folgten promt.

 

Information

Löschgruppenfahrzeug (kurz: LF) ist die Bezeichnung für einen Typ von deutschen Feuerwehrfahrzeugen unterschiedlicher Größenordnung. Namensgebendes Merkmal dieser Fahrzeuge ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe), womit diese Fahrzeuge auch zur Stütze jeglicher Einsatztätigkeit der Feuerwehr werden. Die Beladung dieser Löschfahrzeuge ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Bei Einsätzen, die kompliziertere Technik erfordern, wird diese mittels Spezialfahrzeugen zur Einsatzstelle gebracht. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt.

Quelle: Wikipedia